Hofer-Schützen kochen für ihre Frauen

Werbung

Lintorf. Zum zweiten Mal tauschten die Schützen des Andreas-Hofer-Korps ihre Uniformen gegen Kochkittel und Kochmütze. Die Mitglieder St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf 1464 wollten ihre Frauen erneut von ihren Kochkünsten überzeugen. Bis die Schützen sich auf das Sechs-Gänge-Menü geeinigt hatten, vergingen Wochen. Gekocht und gespeist wurde dann aber an einem Samstagnachmittag.

Um 15 Uhr wurden die Frauen im Vereinsheim an der Tiefenbroicher Straße mit Prosecco begrüßt. Dann stellte Starkoch Jörg Fohrn die Köche vor. Für die Omelette-Muffins war Dennis Korb-Schöller verantwortlich, für die Tai-Spieße mit Olivenfocucca Jörg Fohrn. Marius und Basti Werner machten die Bacon-Zwiebelringe mit Barbecue-Sauce und Uwe Adrian versuchte sich an Saltimbocca mit Kaisergemüse und Sesamkartoffelecken. Gefächerte Schweinelendchen mit Blattspinat und Frischkäse kam ebenfalls von Marius und Basti Werner und das Erdbeer-Cheese-Cake im Glass von Jörg Fohrn. Für die Getränke und die Cocktailbar waren Christoph Schöpper und Kristian Kretzschmar zuständig.

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.