Schüler besuchen Museum Folkwang

Werbung

Ratingen. Der jüngste „Kulturrucksack“-Tagesausflug führte am Sonntag eine Ratinger Schülergruppe zum Museum Folkwang. Das Essener Museum zählt zu den renommiertesten deutschen Kunstmuseen mit einer herausragenden Sammlung der Malerei und Skulptur des 19. Jahrhunderts, der klassischen Moderne, der Kunst nach 1945 und der Fotografie.

Bei einer Führung „Wie das Licht auf die Leinwand kam“ wurde den Ausflüglern die Kunstepoche des Impressionismus anschaulich erklärt. Besondere Aufmerksamkeit galt hierbei den Künstlern Claude Monet, Paul Cézanne und Vincent von Gogh. Im Anschluss an den Rundgang durch die Dauerausstellung durften die Kulturrucksäckler unter Anleitung einer Kunstlehrerin im Atelier des Hauses selbst kreativ werden und das zuvor erlernte Wissen auf Malkarton künstlerisch umsetzen. Dabei entstanden bunte Aquarelle und Gouachen, die die Kinder als Andenken mit nach Hause nehmen durften.

Der nächste kostenfreie Ausflug für Zehn- bis 14-Jährige findet am Sonntag, 15. Dezember, statt. Ziel ist dann das Haus der Geschichte in Bonn. Anmeldungen nimmt Michael Baaske vom Jugendamt entgegen, info@spielmobilfelix.de.

Foto: Stadt Ratingen

Werbung