Schlottmann: Geld für den TuS Breitscheid

Werbung

Breitscheid/Düsseldorf. „Gute Nachrichten für alle Sportlerinnen und Sportler des TuS Breitscheid Tennis“, sagt die CDU-Landtagsabgeordnete Claudia Schlottmann (Foto). In der aktuellen Förderrunde des Sportstättenförderprogramms „Moderne Sportstätte 2022“ erhält der Verein insgesamt 81.537 Euro für die Erneuerung der Sanitäranlagen im Clubhaus, die Errichtung diebstahlsicherer Radabstellplätze, die Sanierung der Außenplätze und für die Installation von Entwässerungspumpen.

„Ich freue mich sehr, dass der TuS Breitscheid Tennis nun die Möglichkeit hat, diese Maßnahmen durchzuführen“, so Schlottmann.

Die Gesamtkosten für die Maßnahmen belaufen sich auf 109.009 Euro. Davon werden 81.537 Euro aus dem Sportstättenförderprogramm finanziert.

Hintergrund
Mit „Moderne Sportstätte 2022“ hat die NRW-Koalition das größte Sportförderprogramm aufgelegt, das es in Nordrhein-Westfalen gegeben hat – 300 Millionen Euro Gesamtvolumen. Damit sollen die Vereine in Nordrhein-Westfalen eine nachhaltige Modernisierung, Sanierung und Um- oder Ersatzneubau ihrer Sportstätten und Sportanlagen durchführen können.

Foto: privat

Werbung