Schauspiel Essen sucht Praktikanten

Werbung

Essen. Zu Beginn des neuen Jahres sucht die Ausstattungsleiterin am Schauspiel Essen, Friederike Külpmann, wieder tatkräftige Unterstützung beim Bühnen- und Kostümbild. Volljährige junge Leute, die zur Orientierung für eine Berufsausbildung oder für die Aufnahme eines entsprechenden Studiums praktische Erfahrungen am Theater sammeln möchten, können sich noch für ein Praktikum bei zwei Neuinszenierungen bewerben.

Zum einen für die Inszenierung des Stücks „Die Marquise von O…“ nach der Novelle von Heinrich von Kleist, welche speziell für junge Zuschauer ab 16 Jahren in der Casa ausgerichtet wird. Der Praktikumszeitraum ist vom 3. März bis zur Premiere am 24. April. Zum anderen steht als letzte Grillo-Premiere dieser Saison am 25. April Bertolt Brechts Greuelmärchen „Die Rundköpfe und die Spitzköpfe oder Reich und reich gesellt sich gern“ in einer Inszenierung von Regisseur Hermann Schmidt-Rahmer auf dem Spielplan. Der Praktikumszeitraum für dieses Stück ist vom 3. März bis zur Premiere am 25. April.

Das Schauspiel Essen weist darauf hin, dass die Praktikanten für Vormittags- und Abendproben zur Verfügung stehen müssen und dass für die Praktika nicht vergütet werden.

Schriftliche Bewerbungen nimmt Friederike Külpmann, entgegen, friederike.kuelpmann@schauspiel-essen.de.

Grillo-Theater Essen (Foto: Bernadette Grimmenstein)

Werbung