Schach: 28 Kinder kämpfen um den Sieg

Werbung

Lintorf. Am Sonntag kämpften 28 junge Schachspieler (fünf bis elf Jahre) im Sitzungssaal des ehemaligen Lintorfer Rathauses um den Turniersieg. Der Schachverein Lintorf hatte das Turnier nach dem Schweizer System organisiert. Für die meisten Kinder war es das erste Turnier überhaupt. „Sie kamen aus Düsseldorf, Duisburg und Mühlheim, von der linken Rheinseite, aus Ratinger Schularbeitsgemeinschaften und fünf von unserem Verein“, erzählt Werner Debertin, Vorsitzender des SV Lintorf. Gewonnen haben das Turnier Tashi Dieckmann und Felix Eichenhofer. Beide starteten für den Gastgeber.

Foto: privat

Werbung