Samstags um drei – zu Gast bei Heine

Werbung

Düsseldorf.Unter dem Titel „Samstags um drei – zu Gast bei Heine“ lädt das Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14, am Samstag, 18. März, 15 Uhr zu einer Veranstaltung, bei der Heinrich Heines Weltruhm beleuchtet wird, ein.

Die frühe Lyrik hat Heines Weltruhm als Dichter begründet. Sein „Buch der Lieder“ erlebte im 19. Jahrhundert einen einzigartigen Siegeszug. Sabine Brenner-Wilczek, Leiterin des Heinrich-Heine-Instituts, stellt die unterschiedlichen Gedichtszyklen vor und führt ein in Heines Liebeskonzeption und seine Ironie der Frühphase mit Ausblicken auf spätere Lyrik. Ausgewählte Heine-Gedichte präsentiert der Schauspieler Thomas Karl Hagen.

Der Eintritt beträgt zehn Euro, ermäßigt acht Euro (einschließlich Tee und Gebäck). Um Anmeldung wird gebeten, Telefon 0211/89-95571 oder heineinstitut@duesseldorf.de

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.