Saisoneröffnung auf dem PanoramaRadweg

Werbung

Heligenhaus/ Wülfrath/ Haan. Ob E-Bike-Test, Radlerfrühstück oder „Trassenblicke“ – für die Saisoneröffnung auf dem PanoramaRadweg am 17. April haben sich die Organisatoren wieder Einiges einfallen lassen. Die Anliegerstädte Heiligenhaus, Wülfrath und Haan haben ein buntes und familiengerechtes Info-, Schau- und Mitmachprogramm auf die Beine gestellt. Dabei können große und kleine Fahrradfans den seit fünf Jahren bestehenden Radweg ausgiebig mit dem eigenen Drahtesel „erfahren“ und Neues rund ums Radfahren entdecken.

In Heiligenhaus werden etwa bei einer Fahrradschau verschiedene Fahrradmodelle und E-Bikes präsentiert, die für Probefahrten zur Verfügung stehen. Für wagemutige Anfänger und Fortgeschrittene werden geführte Mountainbike-Fahrten angeboten. In der Kult-Kaffee Rösterei können sich Radfahrer mit einem Frühstück stärken. In Wülfrath können die Besucher am Zeittunnel ihre Balance auf einem Segway-Parcours unter Beweis stellen, in einer Fotoausstellung über den Bergischen Trassenverbund „Trassenblicke“ genießen, Uhu Uwe bestaunen oder ihr Fahrrad kostenlos checken lassen. In Haan bietet der Landgasthof Gut Hahn ein Radfahrerfrühstück an und der ADFC Ortsverband lädt ein zu einer geführten Fahrradtour vom PanoramaRadweg Niederbergbahn in Richtung Korkenziehertrasse über Solingen bis nach Hilden und zurück. Kunstinteressierte Radler können sich darüber hinaus am Wegesrand auf die „Neanderland Tatorte – offene Ateliers“ freuen, die gleichzeitig stattfinden.

Das vollständige Programm zur Saisoneröffnung steht im Internet.

Der PanoramaRadweg führt auf knapp 40 Kilometern zum größten Teil auf einer stillgelegten Bahntrasse von Essen-Kettwig über Heiligenhaus, Velbert und Wülfrath bis nach Haan und trifft dort auf den Bergischen Panorama-Radweg. Fast zwei Dutzend Brücken und Viadukte – darunter auch die deutschlandweit einzigartige Waggonbrücke in Heiligenhaus – erzählen von der Eisenbahngeschichte der letzen 100 Jahre im Bergischen Land und bieten faszinierende Panoramaausblicke in die reizvolle Landschaft.

Foto: Kreis Mettmann

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.