Säule-Jazz: Giuseppe Mautone und Daniel Brandl

Werbung

Duisburg. So jung und doch schon alt eingesessene Duisburger Musiker: Giuseppe Mautone, alle Arten von Perkussion, und Daniel Brandl, Cello und Electronics, sind das Duo Tardigrad. Am Mittwoch, 7. Oktober, 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) sind die beiden in der Säule, Goldstraße 15 (Nähe Dellplatz), zu hören. Der Eintritt kostest elf Euro, ermäßig sieben Euro.

Wegen Corona gibt es nur 40 Plätze für einen aufregenden Gang durch die Klangwelten der beiden musikalischen Zauberer. Die Gäste werden gebeten, sich frühzeitig am Konzertabend ab 19 Uhr einzufinden oder sich bei der telefonischen Karten-Bestellung registrieren zu lassen.

Mautone und Brandl beschreiben ihre Kunst so: Alles weg nehmen, was unnötig scheint und sich absichtlich überfordern. Das Tardigrad variiert, mutet außerirdisch an und ist doch hier zuhause. Klänge, die jeden Moment neu entstehen und von hier oder dort sein können. Berauschende Stärke und transparente Leichtigkeit. Ein Cello spielt den Rhythmus, das Schlagzeug singt die Lieder dieser Welt. Musik, die nicht an ihren Ort gebunden ist, befreit vom Ballast der Zeit.

Vorverkauf über info@pressler-events.de, Telefon 0203/392 4160 oder Konzertkasse Lange, ehem. Ticketshop Falta, Königstraße 2, oder Tourist Information, Königstraße 86.

Foto: privat

Werbung