Sänger gesucht für Advents-Chor-Akademie

Werbung

Homberg. Die diesjährige Advents-Chor-Akademie des Chores der Christuskirche Homberg hat die Einstudierung der Bach-Kantate „Nun komm der Heiden Heiland“, BWV 61, zum Ziel. Alle Sängerinnen und Sänger,  die die Aufführung des Werkes am dritten Advent in einem Kantaten-Gottesdienst um 11 Uhr in der Homberger Christuskirche mit gestalten wollen, sind zu den Chorproben eingeladen. Sie findet am Donnerstag, 22. November, um 19.45 Uhr im Homberger Treff, Herrnhuter Straße 4, statt. Weitere Chorproben sind am  29. November, am 6. und 13. Dezember. Noten werden gestellt. Das Mitsingen ist natürlich kostenfrei.

In dieser Bachkantate weist der Thomaskantor dem Chor eine große Aufgabe zu. In Stimm- und Gesamtproben werden Kirchenmusikdirektor Jürgen Schmeer, Ian Thompson, Chorleiter und ehemaliger  Musikleiter an der Internationalen Schule Düsseldorf (ISD) sowie Chorleiter Heinrich Arndt  das Werk erarbeiten. Sopran-, Tenor- und Bass-Soli treten hinzu. In diesem Werke Bachs kommt auch das berühmte Bass-Rezitativ „Siehe, siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an“ vor, in dem Bach das Orchester den Solisten pizzicato begleiten lässt, was den Eindruck des Anklopfens verstärkt. Mitglieder der Düsseldorfer Symphoniker spielen wie immer mit.

Foto: Michael Baaske

 

Werbung