RWL: Vorsitzender erklärt überraschend Rücktritt

Werbung

Lintorf. Christian Schmitt, Vorsitzender des SC Rot-Weiß Lintorf, ist mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurückgetreten. Grund sind „die Sorge um die Finanzierbarkeit der ersten Mannschaft in der nächsten Saison sowie die daraus entstehenden zukünftigen Verpflichtungen für den Verein“, teilt er in einer persönlichen Erklärung mit.

Schmitt wollte mit der ersten Mannschaft in der kommenden Spielzeit den Aufstieg in die Bezirksliga schaffen. Dafür hatte er ein sportliches und finanzielles Konzept verfolgt. Um das Ziel zu erreichen, habe er zahlreiche Gespräche mit vielen Sponsoren geführt, so Schmitt. „Dabei habe ich finanzielle Absprachen getroffen und den Abschluss von Verträgen in Aussicht gestellt“, teilt er in seiner Erklärung mit. Die Verträge mit den Spielern und dem Trainer der ersten Mannschaft hätten kurz vor dem Abschluss gestanden.

Durch unerwartete Ausfälle und Absagen von Sponsoren können die gegenüber den Spielern und dem Trainer gemachten finanziellen Absprachen nun nicht eingehalten werden.

Werbung