RWL: Überraschender Sieg gegen FC Bosporus

Werbung

Lintorf. Gegen den Tabellenneunten FC Bosporus Düsseldorf gelang Rot-Weiß Lintorf (RWL) am Samstagnachmittag ein unerwarteter 3:1 (2:1)-Erfolg. Auch wenn Lintorf am FC Büderich vorbeizieht, bleibt es doch auf einem Abstiegsplatz in der Kreisliga A.

Onur Ilgün erzielte die Düsseldorfer schon in der sechsten Minute das 1:0. Marius Kurz glich in der 19. Minute zum 1:1 für Rot-Weiß Lintorf aus. Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte der Lintorfer Niklas Roeszies in der 26. Minute.

Nach der Halbzeitpause machte Gowtham Kugathasan in der 62. Minute mit dem dritten Tor für die Mannschaft von Trainer Theo Momm den Auswärtssieg perfekt.

Bereits am Mittwoch empfängt Rot-Weiß Lintorf den SV Hilden-Ost an der Jahnstraße. Die Hildener sind mit zwei Punkten Tabellenschlusslicht. Ein Sieg auf dem eigenen Platz ist für RWL Pflicht, wenn die Mannschaft die Abstiegsränge verlassen will.