RWL: Nachwuchskicker voller Begeisterung

Werbung

Lintorf. Zwei Tage liefen sie wieder hinter dem Ball, mal mehr, mal weniger geordnet. Rot-Weiß Lintorf (RWL) hatte wieder zu seinem traditionellen Kindergarten- und Grundschulturnier auf den Sportplatz an der Jahnstraße geladen. Zahlreiche Kindergärten und Schulen aus Lintorf und den Nachbarorten nahmen teil.

Die Kinder hatten ihren Spaß. Die Kindergartenkinder, sie hatten ihren Turniertag am Samstag, liefen meist in einer großen Traube hinter dem Ball her, obwohl sich die Trainer größte Mühe gaben, ihren Schützlingen erste taktische Hinweise zu geben.

Am Sonntag waren vormittags die Erst- und Zweitklässler an der Reihe, nachmittags die Dritt- und Viertklässler. Viele der älteren Grundschulkinder spielen bereits seit Jahren Fußball. Das sieht man ihnen auch an. Sie beherrschen das Spiel dann doch deutlich besser, als die Kindergartenkinder.

Beide haben an diesen zwei Turniertagen aber etwas gemeinsam: Die ungeheuer große, geradezu unbändige Lust am Spiel mit dem Ball und an der Bewegung.

Klaus Brügel, Jugendobmann und zweiter Vorsitzender bei Rot-Weiß Lintorf: „Es ist immer wieder eine Freude, den Kindern zuzuschauen.“ Natürlich hat er die leise Hoffnung, dass das eine oder andere Kind beim Fußball bleibt und den Weg zu RWL findet.

Werbung