RWL: Jacqueline Pönsgen wechselt in U17-Bundesliga

Werbung

Lintorf. Jacqueline Pönsgen (16 Jahre), Fußballerin bei Rot-Weiß Lintorf wechselt zur neuen Saison zum SSV Rhade 1925. Die U17-Juniorinnen der Westmünsterländer sind in die Juniorinnen-Bundesliga West/Südwest aufgestiegen. In der kommenden Saison wird die Lintorferin also unter anderen gegen Saarbrücken, Bad Neuenahr, Speyer, Köln, Leverkusen und Gütersloh spielen.

Jacqueline Pönsgen spielt seit elf Jahren bei Rot-Weiß Lintorf. Angefangen hat sie bei den Bambinis, zuletzt spielte Pönsgen in der B1-Jugend. Sie spielte zwischenzeitlich auch in Mannschaften, die in der Leistungsklasse unterwegs waren.

„Ich bin dankbar für jeden Trainer, unter dem ich trainieren durfte. Sie haben mich alle besser gemacht.“

Jacqueline Pönsgen

Die letzten vier Jahre besaß Pönsgen zudem das Zweitspielrecht für die Juniorinnen des Bundesligisten SGS Essen. Dort spielte sie zwei Jahre in der Juniorinnen-Regionalliga. Die Trainingseinheiten und Spieleinsätze haben die SGS Essen und Rot-Weiß untereinander abgestimmt. So spielte die Lintorferin häufig an einem Wochenende für beide Verein.

„Ich freue mich riesig auf die neue Herausforderung; bin jedoch etwas wehmütig, weil mein Herz sehr an Rot-Weiß Lintorf hängt“, sagt Jacqueline Pönsgen.

„Wir wünschen Jacqueline für ihre fußballerische Zukunft alles Gute, viel Erfolg und weiterhin die Leidenschaft und Freude am Spiel, die sie so auszeichnet“, sagt RWL-Jugendleiter Klaus Brügel.

Bis zum Abbruch der laufenden Saison war die U17-Mädchenmannschaft des SSV Rhade Tabellenführer der Regionalliga West. Der DFB hat die Mannschaft nun zum Aufsteiger in die Fußballbundesliga West/Südwest erklärt. 

Foto: Rot-Weiß Lintorf

Werbung