RWL: Erwartete Niederlage gegen DSV 04

Werbung

Lintorf. Pascal Ohlenmacher und sein Co-Trainer Theo Momm haben auch an diesem Sonntagnachmittag nichts zu lachen. Die erste Mannschaft von Rot-Weiß Lintorf (RWL) unterliegt am neunten Spieltag der Kreisliga A zum achten Mal. DSV 04, vierter der Tabelle, ist für die Lintorfer Hausherrn wie erwartet zu stark. RWL verliert mit 1:4 (0:1) Toren.

Lange spielt die Mannschaft von Pascal Ohlenmacher mit. Dass an der Jahnstraße der Tabellenvorletzte auf den Tabellenvierten trifft, ist nicht unbedingt zu erkennen. In den Anfangsminuten haben beide Mannschaften gleiche Spielanteile.

Auch nach dem Führungstreffer der Landeshauptstädter in der 25. Minute halten die Lintorfer Spieler dagegen. Sie gehen mit dem knappen Rückstand in die Halbzeitpause.

Erst in der 56. Spielminute kann sich der DSV 04 mit dem zweiten Treffer etwas absetzen. Mit dem dritten Tor der 72. Minute macht der Tabellenvierte der Kreisliga A dann alles klar. Hatte bis zu diesem Zeitpunkt noch einer der Lintorfer vielleicht die Hoffnung, RWL könnte für eine Überraschung gut sein, steht nun die achte Niederlage fest. Daran ändert auch der Anschlusstreffer zum 1:3 sechs Minuten später nichts mehr. Am Ende gewinnen die Düsseldorfer standesgemäß mit 1:4.

Bereits am kommenden Donnerstagabend, 22. Oktober, 19:30 Uhr tritt RWL bei TuRU Düsseldorf an. Vielleicht können die Lintorfer hier endlich die Niederlagenserie beenden. TuRU hat nur vier Punkte mehr auf dem Konto.

Werbung