RWL: Dritter Sieg in Folge

Werbung

Lintorf. Rot-Weiß Lintorf (RWL) entscheidet das Kellerduell an diesem Sonntag gegen MSV Hilden mit 3:2 für sich. RWL klettert nach dem dritten Sieg in Folge unter Trainer Theo Momm auf den 15. Tabellenplatz. Kommenden Sonntag kann RWL den Abstand zu den Abstiegsplätzen vergrößern, wenn zuhause ein Sieg gegen den Tabellenzwölften Rhenania Hochdahl eingefahren würde.

Eine starke Leistung zeigte Marius Kurz, der sich mit einem Doppelpack beim Trainer empfahl (6./33.). Samir Koubaa war es, der vor 30 Zuschauern in der 43. Minute den Anschlusstreffer für MSV Hilden erzielte. Mit der knappen Lintorfer Führung ging es in die Halbzeitpause.

Mohamed Bajut glich gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit (49.) für MSV Hilden aus. Dario Mirosavljevic brachte die Lintorfer in der 56. Minute wieder in Führung. Das war auch gleichzeitig der Endstand. Rot-Weiß Lintorf feierte gegen den direkten Abstiegskonkurrenten einen 3:2-Sieg.

Durch den Erfolg in Hilden rückt RWL auf den 15. Tabellenplatz der Kreisliga A vor. Am kommenden Sonntag, 15 Uhr empfängt RWL Rhenania Hochdahl an der heimischen Jahnstraße.