RWL: Deutliche Niederlage in Rath

Werbung

Lintorf. Nach drei Siegen in Folge nun die zweite Niederlage in Folge: Rot-Weiß Lintorf (RWL) verliert am Sonntag gegen den Rather SV mit 5:0 (2:0). Bereits am Donnerstag, 16. Dezember, kommt DJK TUSA 06 an die Jahnstraße. Gegen den Tabellendritten der Kreisliga A wird es für die Lintorfer (17. der Tabelle) schwierig zu punkten.

Mit Trainer Theo Momm hatte RWL in den ersten drei Spielen neun Punkte geholt. Es keimte Hoffnung, sich von den Abstiegsplätzen entfernen zu können. Dann gab es am vergangenen Sonntag im ersten Kellerduell gegen Hochdahl die erste Niederlage für die Mannschaft unter Trainer Momm. An diesem Sonntag folgte dann im zweiten Kellerduell die zweite Niederlage.

Ein Doppelpack brachte den Rather SV in eine komfortable Position: Sungchang Jeong traf gleich zweimal (13./30.). Weitere Tore gab es in der ersten Halbzeit nicht. Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit kamen Tim Meyer und Nico Polster per Doppelwechsel für Ralf Teubner und Nick Hartmann bei RWL ins Spiel (53.). In der 66. Minute ließ Sangbeom Kim den Rather Anhang unter den 40 Zuschauern jubeln. Dennis Reinert beseitigte mit seinen Toren (76./87.) die letzten Zweifel am Sieg der Landeshauptstädter. Rot-Weiß Lintorf kassierte gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf eine weitere schmerzliche Niederlage.

Die chronische Abwehrschwäche von Rot-Weiß Lintorf zeigte sich auch im Spiel gegen Rath. Die Ursache für das bis jetzt schwache Abschneiden liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 61 Gegentreffer fing. In dieser Saison sammelte die Mannschaft von Trainer Theo Momm bisher fünf Siege und kassierte 13 Niederlagen.