Russisch-orthodoxe Musik zur Osterzeit

Werbung

Lintorf/Angermund. Zum wiederholten Mal tritt der Düsseldorfer Kammerchor „Dostojno jest“ in der evangelischen Kirchengemeinde Lintorf-Angermund auf. Unter der Leitung von Natalija Schnelle werden die Sänger russisch-orthodoxe Musik zur Osterzeit präsentieren. Das Konzert findet statt am Samstag, 9. April, 18 Uhr in der Kirche in Angermund, An den Linden 9, und am Sonntag, 10. April, 18 Uhr in der evangelischen Kirche in Lintorf am Konrad-Adenauer-Platz 9. Der Eintritt für das Konzert ist frei, am Ausgang wird um eine Spende für die Truhenorgel der Gemeinde gebeten.

Osterzeit – die ist doch dann längst vorbei? Das stimmt – und auch nicht. In der russisch-orthodoxen Kirche ist Ostern in diesem Jahr erst am 1. Mai. Das Konzert fällt also mitten in die Fastenzeit der russisch-orthodoxen Kirche.

Die russisch-orthodoxe und die westlichen Kirchen feiern Ostern am Sonntag nach dem ersten Vollmond im Frühling. Allerdings fängt der Frühling in Russland 13 Tage später an. Denn der Frühlingsanfang wird nach zwei voneinander abweichenden Kalendern berechnet. Die russisch-orthodoxe Kirche hält sich an den alten julianischen Kalender. Die westlichen Kirchen nutzen den gregorianischen Kalender aus dem 16. Jahrhundert. Im Westen fällt das Osterdatum auf einen Sonntag zwischen dem 22. März und dem 25. April. In Russland wird Ostern frühestens am 4. April und spätestens am 8. Mai gefeiert.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.