Rundgang durch West

Werbung

Ratingen-West. Das Museum Ratingen lädt am Sonntag, 15. September, um 15 Uhr zum zweiten Rundgang durch Ratingen-West mit Manfred Fiene, dem ehemaligen Leiter des Grünflächen- und Umweltamtes, ein. Bereits der erste Rundgang im Mai lockte viel Publikum an. Durch Grünanlagen, auf verschlungenen Pfaden und vorbei an Teichen geht es vom Grünen See aus quer durch die Siedlung. Die Teilnehmer haben nun noch einmal die Möglichkeit, sich Manfred Fiene anzuschließen. Treffpunkt ist der Parkplatz am Grünen See/Volkardeyer Straße. Die Teilnahme ist kostenlos.

Ratingen-West entstand als letzter geschlossener Ortsteil der Stadt. Die Siedlung wurde auf der Basis eines abgestimmten städtebaulichen Entwurfskonzeptes erbaut und ist heute Wohnort für rund 20.000 Menschen. Zur Auflockerung der zum Teil hochverdichteten Wohngebiete wurden ausgedehnte Grünanlagen angelegt, die den Stadtteil in alle Himmelsrichtungen erschließen. Mit ihren Angeboten an Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten bieten sie einen wirksamen Ausgleich für gartenlose Wohnungen. Der Rundweg ist rund fünf Kilometer und führt durch die öffentlichen Parks und Grünanlagen mit ihren vielfältigen Freizeit- und Erholungseinrichtungen.

Foto: Stadt Ratingen

Werbung