Rund 45.000 Lebensmittel-Pakete für guten Zweck

Werbung

Düsseldorf. Etwas gegen den Hunger auf dieser Welt zu tun: Mit diesem Ziel packten Mitarbeiter der Deutschlandniederlassung von Kraft Heinz in Düsseldorf und von dem Hotelvergleichsportal Trivago am Samstag rund 45.000 Lebensmittel-Pakete für den guten Zweck.

In Partnerschaft mit Rise Against Hunger und gemeinsam mit dem deutschen Management der Unternehmen wurden innerhalb von zwei Stunden die Mahlzeiten versandfertig portioniert und gepackt. Mit dieser Hilfssendung werden 130 afrikanische Schulkinder ein Jahr ernährt werden. Bei der Veranstaltung, die in der Hauptzentrale von Trivago in der Kesselstraße im Medienhafen stattfand, beteiligten sich zudem Freunde und Familien der Mitarbeiter beider Unternehmen. Insgesamt packten rund 150 Teilnehmer die Lebensmittel-Pakete.

Seit 2001 unterstützt Kraft Heinz mit seiner Mikronährsoff-Kampagne die Gesundheit und Entwicklung von Kindern in Entwicklungsländern. Im Jahr 2013 ging Kraft Heinz dafür zusätzlich eine Partnerschaft mit Rise Against Hunger (früher: Stop Hunger Now) ein. Rise Against Hunger ist eine gemeinnützige Organisation, die sich seit über 20 Jahren weltweit im Kampf gegen den Hunger einsetzt. Mit ihr veranstaltet Kraft Heinz an seinen globalen Standorten regelmäßig Aktionen, bei denen seine Mitarbeiter ehrenamtlich Mahlzeiten portionieren und verpacken. Dieses Jahr fand die Aktion zum zweiten Mal in Deutschland und in Kooperation mit Trivago, eine der führenden Suchplattformen für Hotels und Reisen, statt.

Malte Hoffmann, Managing Director Deutschland, Österreich und Schweiz bei Kraft Heinz: „Es ist toll zu sehen, mit welchem Engagement sich unser gesamtes Team an der Aktion beteiligt hat und was für ein Spirit durch die Zusammenarbeit entsteht. Dieser Einsatz von unseren Mitarbeitern mit ihren Familien und Kindern am Wochenende hat mich sehr beeindruckt. Unsere globale Vision ‚Growing A Better World‘ ist spürbar allen ein wichtiges Anliegen und liegt jedem einzelnen Mitarbeiter am Herzen.“

Als Lebensmittelkonzern liegt ein Schwerpunkt der Nachhaltigkeitsstrategie von Kraft Heinz im Kampf gegen den globalen Hunger und Mangelernährung. Dafür hat sich Kraft Heinz international zum Ziel gesetzt, bis 2021 eine Milliarde Mahlzeiten an bedürftige Menschen zu liefern. Weltweit leiden 800 Millionen Menschen unter Hunger. Hunger ist einer der Hauptgründe dafür, dass Kinder in den betroffenen Ländern nicht in die Schule gehen. Als eines der führenden Unternehmen der Lebensmittelindustrie möchte Kraft Heinz einen Beitrag dafür leisten, den Schülern mit den Mahlzeiten einen Schulbesuch zu ermöglichen und einen aktiven Beitrag im Kampf gegen den globalen Hunger sowie Mangelernährung leisten.

Foto: privat

Werbung