Rudelsingen in Hilden

Werbung

Hilden. Pünktlich vor dem Nikolaustag gibt es das Rudelsingen in Hilden mit einer vorweihnachtlichen Ausgabe. Am Donnerstag, 5. Dezember, bringt das Team Weyland ein buntes Programm mit Evergreens und Hits rund um Weihnachten mit ins „Area 51“. Alle Rudelsänger sind dazu eingeladen.

Was vor acht Jahren im Herbst 2011 in Münster begann, hat sich zur der Erfolgsgeschichte überhaupt entwickelt – beim Rudelsingen freuen sich Menschen ganz unterschiedlichen Alters darauf, bei Gitarren– und Keyboardklängen gemeinsam Hits und Evergreens anzustimmen. Das Mitsing-Format hat sich mittlerweile in über 100 Städten bundesweit etabliert und freut sich auch über die bevorstehende Premiere in den Niederlanden. Überall, wo nach Herzenslust zu bekannten Melodien geschmettert wird, sind die elf Rudelsingen-Teams am Werk – in Clubs, Kulturzentren und Konzerthallen erreichen sie monatlich mehr als 10.000 Fans. Die Liederauswahl bleibt immer eine Überraschung und kommt bewusst vielseitig daher: Liedwünsche zum Rockklassiker, Schlager, Chansons, Radio-Hits, Kinderlieder und vieles mehr decken das gesamte Genrespektrum ab und halten für jeden den passenden Lieblingshit bereit.

„Mit Hunderten anderer Menschen zu singen, das ist ein besonderes Erlebnis“, sagt Hannes Weyland, Vorsänger beim Rudelsingen. Er begleitet das Rudel gemeinsam mit Philip Ritter am Piano. Ein bunter Mix aus Hits und aktuellen Liedern mit vorweihnachtlichem Charakter hat für jeden im Publikum das passende Lied dabei. Die Texte werden mit einem Beamer für alle gut lesbar an eine Leinwand projiziert.

Das erste vorweihnachtliche Hildener Rudelsingen startet am Donnerstag, 5. Dezember, um 19.30 Uhr mit frischem Programm im Area 51, Furtwängler Straße 2b. Wer das nicht verpassen will, kann sich auf www.Rudelsingen.de Karten sichern oder bei Verfügbarkeit an der Abendkasse besorgen. Der Eintritt kostet elf Euro im Vorverkauf und zwölf Euro an der Abendkasse, der Einlass beginnt um 18.30 Uhr.

Foto: privat

Werbung