Romeo und Julia im Stadttheater

Werbung

Ratingen. Am Mittwoch, 28.Oktober, 20 Uhr wird im Stadttheater, Europaring 9, die Tragödie „Romeo und Julia“ von William Shakespeare aufgeführt. Es gastiert das Theater Poetenpack aus Potsdam.

Niemand kennt den Grund für den seit Jahren andauernden Krieg zwischen den Clans Montague und Capulet und keiner hat eine Lösung, auch nicht der Geistliche Lorenzo. Doch dann gibt es eine Chance: Romeo und Julia, die Kinder der zerstrittenen Familien, verlieben sich. Lorenzo versucht nicht nur mit Rat und Tat, sondern auch mit List, das Bündnis zu festigen. Er hofft, so Frieden stiften zu können. Doch er scheitert. Erst der Tod des Liebespaares schafft eine Zäsur des Innehaltens. Aber kann der Frieden halten, den dieses Sterben erzwungen hat?

Das professionelle freie Theater Poetenpack wurde 1999 in Potsdam gegründet. Für seine vielfältigen Eigenproduktionen verfügt es über ein Ensemble ausgewählter, freischaffender Künstler. Im Zentrum des Repertoires stehen Klassiker-Inszenierungen, moderne Kammerspiele sowie musikalisch-literarische Programme. Besondere Wertschätzung erhält das Poetenpack für seine exzellente Sprachkultur.

Eintrittskarten kosten zwischen 16,50 Euro und 19,50 Euro. Es gibt sie im Kulturamt, Minoritenstraße 2-6, und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Reservierungen sind möglich, Telefon 02102/5504104/-05.

Foto: Sebastian Geyer

Werbung