Rollerfahrer bei Unfall verletzt

Werbung

Ratingen-West. Am Freitagmorgen, 5. Juli, gegen acht Uhr befuhr ein 36-jähriger Ratinger mit seinem Roller die Berliner Straße in Fahrtrichtung Westtangente. In Höhe der Netto-Filiale stieß er mit einem 50-jährigen Ratinger zusammen, der mit seinem VW Golf aus der Stichstraße nach links auf die Berliner Straße abbog.

Der Rollerfahrer verletzte sich schwer und wurde mit dem Rettungswagen in ein Ratinger Krankenhaus gebracht, wo er stationär verblieb. Der Golf-Fahrer blieb unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden im unteren vierstelligen Bereich. Die Berliner Straße wurde für die Dauer der Unfallaufnahme für etwa 45 Minuten gesperrt.

Werbung