„Rock’n’Roll König“ wieder im Tragödchen

Werbung

Ratinge. Das erste März-Tragödchen am Donnerstag, 1. März, 20 Uhr verspricht ein Riesenspaß zu werden. Die Theaterdirektoren Susanne Cano und Bernhard Schultz übernehmen gleich mehrere Figuren aus dem Musikmärchen „Rock’n’Roll König“ von Volker Kriegel. So strapaziert Schultz als Walter von der Vogelweide, Alexis Korner, John Mayall und Eric Clapton die Lachmuskeln der Zuschauer. Susanne Cano brilliert als lispelnde „Babsi“ und Burgfräulein Marie-Johanna. Das Tragödchen spielt im Buchcafé Peter und Paula in der Grütstraße 3-7.

Es war einmal ein König. Der König liebte den Rock’n’Roll über alles in der Welt. Oft saß er allein nachts in seinem Thronsaal und spielte auf seiner wertvollen alten Gitarre die unvergänglichen schönen Songs von den Beatles und den Stones. Eigentlich war der König ziemlich musikalisch und in der richtigen Stimmung konnte er ganz schön kernig losfetzen. Trotz allem aber war der König sehr unglücklich. Es gab da ein Problem, das ihm mehr und mehr zu schaffen machte. Der König hatte nämlich, rundheraus gesagt, ein äußerst beschissenes Timing.

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.