Robert Schmale ist König der Lintorfer Bruderschaft

Werbung

Lintorf. Robert Schmale vom Tambourcorps Lintorf Reserve wird im kommenden Schützenjahr die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf 1464 als König repräsentieren. Als bei seinem Schuss die letzten Teile der Königsplatte fielen, mochte er noch gar nicht seinen Erfolg zu fassen. Ungläubig schaute er in die Runde. Erst als Schützenchef Andreas Preuß ihm gratulierte, begann der gebürtige Holländer zu lächeln. Der amtierende König Joachim Wehmeyer gratulierte seinem Nachfolger gleich danach.

Robert Schmale, der seine Frau Christa zur Königin nimmt, musste sich in einem harten Schießwettbewerb gegen drei weitere Anwärter durchsetzen. Letztlich hatte er die sichere Hand und das bessere Auge. Seine Kameraden trugen ihn auf den Schultern ins Festzelt.

Zuvor gelang Tobias Panitz vom St. Georg Corps der entscheide Treffen beim Schießen auf die Kronprinzen Scheibe. Er musste sich gegen zwei weitere Anwärter behaupten. Tobias Panitz Kronprinzessin ist Carina Dohm. Der 22-Jährige ist seit 2011 in der Bruderschaft.

Nach der Proklamation der neuen Majestäten zeichnete Schützenchef Andreas Preuß die Pfänderschützen aus. Die Pfänder beim Ehrenvogel holten Eberhard Scholz vom Lambertus Corps (Kopf), Arne Bedbur vom St. Georg Corps (rechter Flügel), Christoph Kamin vom Jägerkorps (linker Flügel), Werner Bach vom Tambourcorps Lintorf Reserve (Schwanz) und Frank Dahms vom Andreas-Hofer Korps (Rumpf). Beim Königsvogel waren erfolgreich Andreas Nieß vom Jägerkorps (Kopf), Thomas Schleuter vom St. Georg Corps (rechter Flügel), Christoph Korb von der Hubertus Kompanie (linker Flügel), Uwe Adrian vom Andreas-Hofer Korps (Schwanz) und Robin Freyt (Rumpf).

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.