Rheinbahn zählt Fahrscheine

Werbung

Düsseldorf. Auf allen Bus- und Bahnlinien der Rheinbahn sind wieder Zählerinnen und Zähler unterwegs, um die Fahrscheine der Fahrgäste zu erheben. Ab Mittwoch, 2. März, bis Sonntag, 10. April, und ab Montag, 5. April, bis Samstag, 4. Juni, ermitteln sie auf ausgewählten Fahrten die Anzahl der Fahrgäste, die Fahrscheine anderer Verkehrsunternehmen nutzen. Für diese Fahrgäste bekommt die Rheinbahn dann Ausgleichszahlungen.

Die Zählerinnen und Zähler legitimieren sich mit Dienstausweisen und haben die Berechtigung, sich alle Fahrscheine zeigen zu lassen. Sie fragen aber nicht nach persönlichen Daten. Die Rheinbahn bittet ihre Kundinnen und Kunden um Verständnis für diese von Land und Verkehrsverbund vorgeschriebene Zählung. Bis zum Jahresende gibt es noch zwei weitere Zählperioden. Dabei erfasst die Rheinbahn insgesamt etwa 500.000 Fahrscheine.