Rheinbahn übernimmt Fahrradboxen

Werbung

Ratingen. Die Stadt Ratingen hat am S-Bahnhof Ratingen-Ost und am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) am Düsseldorfer Platz zwei Anlagen mit Fahrradboxen zum Schutz vor Diebstahl und Wetter gebaut. Während die 20 abschließbaren Mini-Garagen in Ost bereits genutzt werden können, sind die zehn Radboxen am ZOB seit dem 1. Oktober in Betrieb und wurden nun von der Stadt offiziell an die Rheinbahn als Betreiber übergeben. Diese feiert mit ihrem „Bike-&-Ride“-Konzept in Ratingen Premiere, denn hier stehen ab sofort die ersten Fahrrad-Abstellanlagen der Rheinbahn überhaupt. Auf diese Weise macht sie es ihren Kunden einfach, die Fahrräder sicher an den Haltestellen abzustellen und fördert den Umstieg auf Bus und Bahn.

Die zehn Boxen am Düsseldorfer Platz können die Kunden im Kunden-Center der Rheinbahn, das sich im Pavillon befindet, mieten. Sie bekommen dann spezielle Chipkarten, um die Radboxen zu öffnen. Die zehn Einzelboxen stehen ganzjährig zur Vermietung, die Kosten betragen dabei für Rheinbahn-Abonnenten 70 Euro und für alle anderen Kunden 90 Euro.

Die Boxen in Ratingen-Ost können online gebucht werden unter www.dein-radschloss.de. Nach einmaliger Registrierung öffnen die Nutzer die Boxen unkompliziert entweder mit ihrer Abo-Chipkarte, einer DeinRadschloss-Chipkarte oder einem vierstelligen PIN-Code – ganz ohne Schlüsselübergabe. Auch eine Registrierung an der Steuersäule der Fahrradboxen ist möglich. Die Abrechnung erfolgt online. Sechs Boxen stehen in Ratingen-Ost zur Kurzzeitmiete (Tages- oder Wochenmiete) und 14 Boxen für Kurz- und Langzeitmiete (Tages-, Wochen-, Monats- und Jahresmiete) zur Verfügung.


Die Kosten für die Buchung der Boxen, die auch die Möglichkeit bieten, einen Pedelec-Akku zu laden, staffeln sich wie folgt: Die Tagesmiete beträgt einen Euro, die Wochenmiete fünf Euro, die Monatsmiete 15 Euro und die Jahresmiete 90 Euro. Rheinbahn-Abonnenten erhalten fünf Euro Rabatt auf die Monatsmiete und 20 Euro Rabatt auf die Jahresmiete. Auf der Seite wird bei Auswahl einer Radbox für „Ratingen Ost“ ein Button „1 Monat (mit Gutschein)“ oder „1 Jahr (mit Gutschein)“ angezeigt. Der Gutschein muss zuvor über einen Link oder direkt über die Seite www.rheinbahn.de generiert werden.

Alle Boxen tragen das Rheinbahn-Logo. Der Sozialdienst katholischer Frauen übernimmt die Pflege der Boxen, hält sie in einem sauberen Zustand und kümmert sich bei Bedarf um kleinere Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten.

Freuen sich über die Inbetriebnahme der neuen Radboxen am ZOB Düsseldorfer Platz (von rechts): Martin Willke (Fahrradbeauftragter, Stadt Ratingen), Marc Toczek (Leiter der SkF-Radstation am Bahnhof Ost), Robert Wierichs (SkF Ratingen) und Bernhard Herrmann (Projektleiter, Rheinbahn).

Foto: Stadt Ratingen

Werbung