Rheinbahn schickt alte Schätzchen auf die Strecke

Werbung

Düsseldorf. Der Stadtteil Hamm feiert in diesem Jahr sein 625-jähriges Bestehen. Ein Höhepunkt ist ein großes Straßenfest am Pfingstsonntag. Hin und zurück kommen die Besucher am besten mit der Rheinbahn. Fünf alte Schätzchen der Rheinbahn machen schon die Anreise zum Erlebnis. Bahnen aus den Baujahren 1948 bis 1969 pendeln vom Hauptbahnhof über den Graf-Adolf-Platz und die Bilker Kirche nach Hamm und wieder zurück. Sie verbinden so gleichzeitig den Bücherbummel und die Jazz-Rally mit der Veranstaltung auf dem Dorfplatz „De Blääk“ in Kappes-Hamm.

Die Fahrt mit den historischen Schätzchen ist an diesem Tag kostenlos. Von etwa 11 bis 13 Uhr fahren die Züge alle 20 Minuten, anschließend bis etwa 18 Uhr im 15-Minutentakt.

Werbung