Rheinbahn bekommt neue Automatenoberfläche

Werbung

Düsseldorf. Schnell und einfach die passendende Fahrkarte kaufen, das können die Rheinbahn-Kunden ab sofort an den mobilen und stationären Automaten. Rund 350 Geräte haben dafür eine neue Oberfläche erhalten, die mit einer intuitiven Menüführung überzeugt, so die Rheinbahn.

Eine praktische Menüleiste erleichtert den Kunden dabei die Suche nach dem passenden Fahrschein. Mit Hilfe der Funktion „Nach Zielort suchen“ schlägt der Automat die passende Preisstufe vor – natürlich auch für Fahrten in den Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) und NRW-weit. Abonnenten können zudem an den Geräten ihre Chipkarte auslesen und so sehen, bis wann sie gültig ist und in welchem Geltungsbereich sie fahren dürfen.

Die neue Oberfläche hat die Rheinbahn zusammen mit einer spezialisierten Agentur entwickelt und dabei konsequent aus Kundensicht gedacht. In verschiedenen Tests – sowohl technisch als auch inhaltlich – hat das Verkehrsunternehmen die Software im Anschluss auf Herz und Nieren geprüft.

Foto: Rheinbahn

Werbung