Lesenswert: Kristin Lukas‘ „Das Böse, das du bist“

Werbung

binary comment

Marie Wagenfeld glaubte, mit dem Tod ihres Bruders Erik hätten die „Kunstkillermorde“ ein Ende gefunden. Aber dann sterben zwei Frauen in Berlin. Die IT-Expertin und Kommissar Kellermann müssen sich der Ungeheuerlichkeit stellen: Das Morden beginnt von Neuem. Wer die ersten beiden Bände, „Das Letzte, was du siehst“ und „Der Zorn, der dich trifft“, gelesen hat, der weiß: Kristin Lukas, das bedeutet Spannung von der ersten bis zur letzten Seite. Auch bei ihrem neuesten Buch „Das Böse, das du bist“.

Kristin Lukas nimmt den Leser mit von Frankfurt über Berlin bis in die namibische Stadt Lüderitz. Und je näher das Ermittlerduo Wagenfeld und Kellermann dem Täter kommt, desto deutlicher wird, dass der eine persönliche Rechnung mit Marie begleichen will.

Nebenbei erfährt der Leser wieder einiges über Kunstgeschichte und Literatur. Ob Baudelaire, Rainer Maria Rilke, George Bacon oder Auguste Rodin, alle haben sie eine Rolle im Thriller der Hagener Autorin.

Immer wieder glaubt der Leser, nun den Serienkiller, der die Morde von Marie Wagenfelds Bruder fortsetzt, zu kennen. Doch wieder ist es eine falsche Spur. Das Ende, die Auflösung der Morde, ist überraschend. Denn der Täter hat tatsächlich eine sehr enge Beziehung zur Protagonistin des Romans.

Am Ende fragt sich der Leser allerdings: Ist die Mordserie nun wirklich beendet? Er wünscht sich, dass irgendwo in den drei Büchern noch eine Tür für eine weitere Fortsetzung ist. Und wenn nicht, dass dann Kristin Lukas für ihr Ermittlerpaar Wagenfeld und Kellermann eine neue Aufgabe finden wird.

Kristin Lukas:
Kristin Lukas, geboren 1976 in Hagen, studierte Architektur in Berlin, Paris und Zürich, bevor sie an der Universität St. Gallen ihre Dissertation schrieb. Parallel zu ihrer Beratungstätigkeit in der freien Wirtschaft arbeitet sie als Professorin für Immobilienmanagement und Projektentwicklung.
2017 erschien im Grafit Verlag ihr erster Thriller mit Marie Wagenfeld: „Das Letzte, was du siehst“. Ein Jahr später folgte: „Der Zorn, der dich trifft“.

Das Böse, das du bist
Kristin Lukas
Paperback, 328 Seiten
ISBN-13: 9783740771850
Verlag: TWENTYSIX

Werbung