Reutte: Von Eiskristallen und ursprünglicher Natur

Werbung

Reutte/Österreich (epr). Oft ist die Rede von einem harten Winter, doch der Schnee selbst fällt leicht und locker, sanft und leise! Schaut man sich eine Flocke mal ganz genau an, erkennt man einen feinen Eiskristall mit filigranen Strukturen und atemberaubenden Mustern: ein wahres Wunder der Natur, das sich am besten in ebendieser genießen lässt! Wer das Knirschen des frisch gefallenen Schnees unter seinen Schuhsohlen hören möchte und herausfinden will, wie die kunstvollen Eiskristalle eine Landschaft verzaubern können, der sollte sich langsam durch den Winter bewegen!

Die ursprüngliche Naturlandschaft der Urlaubsregion Reutte in Österreich zeigt sich auch im weißen Kleid von ihrer schönsten Seite. Am besten lässt sich das Tal zwischen dem Lech, einem Nebenfluss der Donau, und den Alpen auf einer Winter- oder Schneeschuhwanderung erkunden.

Quirligen Skitourismus oder den Trubel einer Großstadt suchen Besucher hier vergeblich, dafür finden sie über 100 Kilometer Winterrouten vorbei an majestätischen Bergen, der beeindruckenden Uferlandschaft des letzten Wildflusses und der Ruine Ehrenberg. Winterliche Spaziergänge führen außerdem zu den still und starr ruhenden, klaren Bergseen der Naturparkregion Reutte: dem Hüttenmühlsee, dem Urisee und dem mystischen Frauensee.

Da kulturelle und landschaftliche Kleinode wie diese den jüngsten Abenteurern und Entdeckern manchmal nicht genug sind, organisiert der Tourismusverband auch gemeinsame Fackel-, Laternen- oder Tierspurwanderungen – eine von ihnen führt hinauf zur Burgenwelt Ehrenberg. Dort wartet nicht nur ein herrlicher Ausblick auf die Teilnehmer, sondern auf die Erwachsenen auch ein Becher Glühwein im Falkenturm.

Nur wenige Meter weiter befindet sich übrigens die weltlängste Fußgängerhängebrücke im Tibet Style namens highline179. Am Abend ist sie wunderschön beleuchtet und kann bis 22 Uhr betreten werden.

Auch sanfter Wintersport in Form von Wanderungen und Touren macht am Ende eines Tages hungrig. Und nichts schmeckt besser als hausgemachte Leckereien aus regionalen Zutaten. Während draußen vor dem Fenster der Neuschnee tanzt, genießen Groß und Klein in gleich 18 erlesenen Winterzauberhütten traditionelle und für die Naturparkregion Reutte typische Schlemmereien.

Weitere Information im Internet.

Foto: epr/Tourismusverband Naturpark Reutte

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.