Renitenter Dieb flüchtet

Werbung

Ratingen. Ein Dieb, der am Donnerstagvormittag, 25. Februar, in einem Drogeriemarkt an der Bechemer Straße aus der Handtasche einer 75-jährigen Ratingerin das Portmonee entwendet hatte, setzte sich gegen einen Ladendetektiv so sehr zu Wehr, dass er anschließend in unbekannte Richtung fliehen konnte. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 11:10 Uhr entwendete ein Mann die Geldbörse einer 75-Jährigen, welche sie in ihrer Handtasche im Einkaufwagen abgelegt hatte. Ein Ladendieb hatte die Tat beobachtet und unmittelbar danach den Dieb auf die Tat angesprochen. Der Täter flüchtete aus dem Einkaufsladen und der Ladendetektiv verfolgte den Mann über die Bechemer Straße bis zur Wallstraße. Am Zaun der Stadthalle konnte der 32-jährige Zeuge den Dieb festhalten. Dieser setzte sich jedoch so heftig zur Wehr, bis er sich schließlich losreißen und in unbekannte Richtung fliehen konnte. Eine Nahbereichsfahndung der Polizei blieb erfolglos.

Der flüchtige Tatverdächtige soll etwa 1,75 Meter groß und dunkelhäutig sein. Bekleidet war er mit heller Jeans, schwarzem Pullover, schwarzer Jacke mit Kapuze und einer blauen Basecap.

Erste Ermittlungen ergaben, dass der Mann vermutlich in Begleitung eines Komplizen gehandelt hat. Dieser kann lediglich als 1,70 Meter groß und mit gelockten Haaren beschrieben werden.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Ratingen jederzeit entgegen, Telefon 02102/9981 6210.

Foto: Polizei

Werbung