Reifen von DRK-Lastwagen zerstochen

Werbung

Breitscheid. Zu noch unbekannter Tatzeit haben unbekannte Täter einen Reifen eines abgestellten Lastwagens des Deutschen Roten Kreuzes zerstochen. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet und bittet um Hinweise.

Bereits am Freitag, 25. Juni, stellte ein Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes fest, dass der vordere rechte Reifen eines Blutspende-Lastwagens mit einem spitzen Gegenstand zerstochen war. Der Lkw war am Mittwoch, 23. Juni, gegen 20 Uhr auf dem Innenhof des DRK am Linneper Weg abgestellt worden. Zuvor war der Lkw in Wesel eingesetzt worden.

An welcher Örtlichkeit der Reifen zerstochen wurde, ist bislang nicht bekannt. Hinweise auf Tatverdächtige ergaben sich bislang keine. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen jederzeit unter der Rufnummer 02102/9981-6210 entgegen.

Foto: Polizei

Werbung