RCL: Reitturnier bricht alle Rekorde

Werbung

Lintorf. Das große Reit- und Springturnier des Reitercorps Lintorf (RCL) vom 10. bis 13. Mai wirft seine Schatten voraus. Am Sonntag hatten die Lintorfer Reiter die Freunde und Föderer des Turniers zum gemütlichen Beisammensein auf der Turnieranlage des Vereins eingeladen. RCL-Chef René Krein (links) begrüßte zahlreiche Gäste, darunter die SPD-Landtagsabgeordnete Elisabeth-Müller-Witt, den städtischen Beigeordneten Rolf Steuwe und Vertreter der Sponsoren.

Krein ist sich sicher, dass wieder zahlreiche Reiter den Weg am Himmelfahrtswochenende nach Lintorf finden werden. Die Vorbereitungen laufen auf vollen Touren. Der Veranstalter vermeldet in diesem Jahr einem Rekord bei den Nennungen: weit über 2400 liegen für das Turnier vor. Der Donnerstag wird wie in den vergangenen Jahren vor allem den jungen Reitern vorbehalten bleiben. Auch am Freitag wird es in diesem Jahr Prüfungen geben. Am Samstag erleben die Zuschauer Prüfungen aller Leistungsklassen und Prüfungen der Dressur- und Springpferdeprüfungen, wo die ganz jungen Pferde vorgestellt werden und erstmals „Turnierluft“ schnuppern können. Am Sonntag endet das Turnier mit der Springprüfung um den Großen Preis der Fughafen Düsseldorf GmbH. Die Prüfungen beginnen jeweils um sieben Uhr, nur am Freitag starten die Wettbewerbe erst um acht Uhr.

Zeiteinteilung

 

 

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.