RCL meistert Turnier der Superlative

Werbung

Lintorf. So viele Nennungen wie noch nie bedeuten auch so viel Arbeit wie noch nie für die freiwilligen Helfer des Reitercorps Lintorf (RCL) beim Reit- und Springturnier am Himmelfahrts-Wochenende. RCL-Vorsitzender René Krein ist aber sehr zufrieden: „Wir haben die Herausforderung gemeistert. Ich danke allen Helferinnen und Helfern. Ohne sie wäre das Turnier nicht möglich, ebenso wenig ohne die Hilfe unserer vielen Sponsoren.“

An allen vier Turniertagen erlebten die Zuschauer spannende Spring- und Dressurwettkämpfe. Die ersten drei Tage war Petrus den Reitern wohlgesonnen. Es blieb trocken, es war aber auch nicht zu heiß. Am Sonntag kündigte sich dann bereits in der Nacht der Regen an. Aber zunächst einmal konnten die ersten Wettkämpfe am Vormittag noch ohne Regen über die Bühne gebracht werden. Danach allerdings hörte der Regen bis zum späten Nachmittag nicht mehr auf.

Das gute Wetter begünstigte natürlich auch die Besucherzahlen. Sowohl am Donnerstag als auch am Samstag war das Turnier sehr gut besucht. „Am Samstag mussten wir Würstchen und Pommes frites nachkaufen, wir hatten nichts mehr“, berichtet Manfred Schultz.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.