RCL: Gelungener erster Turniertag

Werbung

Lintorf. „Für Reiter und Pferde ist das Wetter optimal“, stellt Horst Bruno Schloßmacher, Ehrenvorsitzender des Reitercorps Lintorf (RCL), im Gespräch mit dem Bundestagsabgeordneten Peter Beyer (CDU) fest. Auch die Zuschauer finden, dass das Wetter gut ist. Zahlreich kommen sie am Himmelfahrtstag zum Turnierplatz des Reitercorps am Breitscheider Weg, um dem Reiternachwuchs zuzuschauen. Vom grauen Himmel fallen ein paar Regentropfen.

Der erste Turniertag des viertägigen Turniers ist im Wesentlichen dem reiterlichen Nachwuchs vorbehalten. Auf den Dressurplätzen und dem Springplatz tummeln sich zahlreiche junge Reiterinnen mit ihren Pferden. Junge Reiter sind an diesem Tag am Breitscheider Weg kaum zu sehen. „Reiten scheint ein Mädchensport zu sein“, stellt ein Zuschauer fest.

In den kommenden drei Turniertagen stehen noch zahlreiche Spring- und Dressurprüfungen auf dem Programm. Die Lintorfer Reiter rechnen dabei mit weiteren vielen spannenden Prüfungen und noch mehr Zuschauern an diesen Tagen.

Das vorhergesagte frühsommerliche Wetter mit bis zu 30 Grad Celsius sehen die Reiter eher kritisch. „Für die Pferde ist das zu heiß“, so Schloßmacher.

Mehr Information auf der Internetseite des Reitercorps.

Werbung