Ratinger Kinder entdecken Mülheim

Werbung

Ratingen. Einen Tagesausflug auf die Schleuseninsel in Mülheim machten jetzt Ratinger Kinder. Organisiert hatte die Fahrt das Jugendamt. Bevor die Dumeklemmerkinder dort in der Ökologischen Station Haus Ruhrnatur mit Mikroskopen, Windrädern und Sonnenkollektoren forschen und experimentieren durften, bewegten sie sich auf der „Route der Industriekultur“ und erkundeten den Wasserbahnhof, die historische Ruhrschleuse sowie das Kraftwerk Kahlenberg. Hier wird gezeigt, wie man mit Hilfe der Wasserströmung der Ruhr umweltfreundlichen Ökostrom erzeugt. Und damit die Fische bei ihrer Wanderung nicht gestoppt werden, wurde in das Industriedenkmal eine Fischauf- und -abstiegsanlage installiert.

Besonders beeindruckt zeigten sich die Ausflügler von der Fotoausstellung „Mit der Linse gemalt“. Dabei handelt es sich um außergewöhnliche Naturfotografien des Wuppertaler Fotografen Klaus Tamm.

Foto: Stadt Ratingen

Werbung