Ratinger Appell: Keine AfD wählen

Werbung

Ratingen. In wenigen Tagen sind Kommunalwahlen. Einige Ratinger rufen dazu auf, am Sonntag keine Parteien am rechten Rand zu wählen. Den Ratinger Appell kann jeder unterschreiben. Zu den Untestützern gehören unter anderen die Bürgermeisterkandidaten Manfred Evers (unabhängig), Christian Wiglow (SPD) und Martin Tönnes (Grüne), aber auch die Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin Kerstin Griese.

„Wir haben das große Glück, dass für die anstehenden Zukunftsfragen unserer Stadt eine Vielzahl von politischen Konzepten und Ideen durch die zur Wahl stehenden Personen und Parteien angeboten werden, die uns ingesamt optimistisch stimmen. Trotzdem sehen wir voller Sorge die beunruhigenden, menschenverachtenden Aktivitäten am rechten Rand des Parteienspektrums“, heißt es in dem Ratinger Appell.

Aus diesem Grunde hat sich Christoph Mause entschlossen einen „Ratinger Appell“ aufzusetzen, der innerhalb von 24 Stunden bereits von über 115 Ratingern unterzeichnet wurde. Die Erstunterzeichner bilden dabei einen breiten gesellschaftlichen und politischen Schnitt durch die Ratinger Gesellschaft ab und sind sich einig in ihrer Botschaft: Wer Ratingen liebt, wählt keine AfD!

Wer sich dem Ratinger Appell anschließen möchte, kann dies auf der Internetseite change.org machen.

Ratinger Appell (PDF-Datei)

Werbung