Ratingen: Vier Einbrüche am Wochenende

Werbung

Ratingen/Breitscheid/Hösel. Gleich vier Einbrüche in Ratingen, West, Breitscheid und Hösel meldet die Polizei für das vergangene Wochenende.

Am Freitag zwischen 15 und 21.05 Uhr wurde in ein Einfamilienhaus am Pappelweg in Breitscheid eingebrochen. Nachdem offenbar mehrere Einbruchversuche an Fenstern und Türen misslangen, erkletterten die Täter das Dach des Hauses. Durch ein eingeschlagenes Dachfenster gelangten sie ins Gebäude. Ob etwas gestohlen wurde, steht noch nicht fest. Wahrscheinlich wurden die Einbrecher aber von der um 21.05 Uhr ausgelösten Alarmanlage des Gebäudes vertrieben. Zurück blieb ein Sachschaden von mehreren tausend Euro an Fenstern, Türen und gewaltsam geöffneten Jalousien.

Zwischen Freitag, 16 Uhr, und Samstag, 7 Uhr, brachen noch unbekannte Täter in das Einzelhandelsgeschäft eines Dekorateurs an der Hochstraße in Ratingen-Mitte ein. Dazu wurde die Glasscheibe einer Eingangstüre zerschlagen. Sie entwendeten eine Geldkassette mit einer noch nicht genau bekannten Summe Bargeld. Der entstandene Schaden summiert sich nach ersten Schätzungen aber auf mindestens mehrere hundert Euro.

Ebenfalls zwischen Freitag, 18 Uhr, und Samstag, 2 Uhr öffneten Einbrecher gewaltsam die Terrassentür eines Hauses an der Hugo-Henkel-Straße in Hösel. Sie stahlen Bargeld und Schmuck in noch nicht genau beziffertem Wert.

Die mehrwöchige Abwesenheit, 6. bis 27. September, der Bewohner einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Berliner Straße in Ratingen-West nutzten Einbrecher, um über Balkon in die einzudringen. Es verschwand ein Wandtresor mit Bargeld, welcher mit brachialer Gewalt aus der Wand gerissen wurde. Konkrete Angaben zur Gesamtbeute liegen noch nicht vor.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen jederzeit entgegen, Telefon 02102/9981-6210.

Werbung