Ratingen freut sich auf den Fischmarkt

Werbung

Ratingen. Bereits zum vierten Mal lädt der Fischmarkt am Sonntag, 24. Juni, tausende Besucher ein. Von 10 bis 18 Uhr darf auf dem Marktplatz geschlemmt, genascht und flaniert werden. Über 50 Händler bieten sowohl Fleisch- und Fischgerichte, Feinkost aus aller Welt, als auch Schmuck und Kunsthandwerk an. Zusätzlich lockt der verkaufsoffene Sonntag der ortsansässigen Geschäfte von 13 bis 18 Uhr mit weiteren Angeboten.

Seit mittlerweile vier Jahren hat sich der Fischmarkt in Ratingen als feste Größe im Veranstaltungskalender etabliert und kann als kleines, aber feines Double der Fischmärkte in Düsseldorf und Köln überzeugen. In Zusammenarbeit mit dem City-Kauf Ratingen wurde eine Auslese an exklusiven Händlern getroffen und beschert den Besuchern einen genussvollen Sonntag.

Der Fischmarkt zeichnet sich durch sein Angebot an Fischvariationen aus. Neu in diesem Jahr ist Ocean Craft, welcher unter anderem Fischburger aus zartem Lachsfilet und diverse andere Fischgerichte anbietet. Der traditionelle Flammlachs vom „Lachskönig – Ludwig Traber“ darf auf dem Fischmarkt natürlich nicht fehlen. Frische Gambas, Kibbeling sowie geräucherte Forelle werden auch in diesem Jahr serviert.

Wer immer noch denkt der Fischmarkt sei reines Paradies für Fischliebhaber, der irrt. Hier kommt jeder Gast auf seinen Geschmack. Saftiger Spießbraten im Brötchen kann bei Zur´s Spießbraten verköstigt werden. Roadhouse Grill und BBQ schneidet gegrillte Filetstücke in dünne Scheiben und serviert diese im Brötchen.

Für alle Gemüsefans zaubert Triple A kitchen orientalische Bio-Gerichte, welche nicht nur köstlich schmecken, sondern auch vegan sind. Leckere Bubble-Waffeln werden von YouDream auf dem
Fischmarkt angeboten. Mit verschiedenen Toppings und Soßen kann die angesagte Süßspeise eigens zusammengestellt werden.

Wer bei den sommerlichen Temperaturen auf der Suche nach einer Erfrischung ist, der wird beim Weingut Korrell fündig. Erstmalig kommt der edle Tropfen aus der Weinregion Mülheim an der Ruhr auf den Fischmarkt und kann auf den Terrassen des schönen Marktplatz genossen werden. Das ist nur eine kleine Auswahl an Spezialitäten die geboten werden.

Orangen- und Zitrusbäume, Topf- und Zierpflanzen und Schnittblumen in den verschiedensten Farben werden zu einer Blumenoase. Mit den frischen Blumen aus Holland holen sich Besucher den Sommer nach Hause.

 

Werbung