Ratingen 04/19 sichert sich Titel

Werbung

Heiligenhaus/Ratingen. Der Schlusspfiff des 13. kreisweiten E-Jugend-Fußballturniers führte zu unterschiedlichen Reaktionen: auf der einen Seite Jubelszenen der Kicker aus Ratingen, lange Gesichter der Monheimer auf der anderen Seite. Durch ein unglückliches Eigentor der Monheimer gewann Ratingen 04/19 E-Jugend-Fußballturniers mit 1:0.

Zum mittlerweile 13. Mal organisierte der Kreis Mettmann als Veranstalter gemeinsam mit dem Kreissportbund Mettmann als Ausrichter und den Mitausrichtern SSVg 09/12 Heiligenhaus und dem Stadtsportverband Heiligenhaus das kreisweite Fußballturnier.

Pünktlich ab 10 Uhr rollte am vergangenen Samstag das runde Leder in der Sporthalle Herzogstraße in Heiligenhaus. In zwei Gruppen trafen die Mannschaften aus den zehn Städte aufeinander. In spannenden Spielen zogen als Gruppensieger die Mannschaften aus Ratingen und Velbert in die Halbfinalspiele ein. Als Gegner warteten die jeweiligen Gruppenzweiten aus Wülfrath und Monheim. Im ersten Halbfinale setzte sich Ratingen gegen Wülfrath mit 1:0 durch. Das zweite Halbfinale gewann Monheim denkbar knapp im Siebenmeterschießen gegen Velbert. In einem spannenden kleinen Finale setzte sich SV Union Velbert mit 1:0 gegen den FC Wülfrath durch.

Ein chancenreiche Finale entschied am Ende ein unglückliches Eigentor nach einer Ecke. Der Kreismeistertitel ging nach Ratingen, der zweite Platz nach Monheim. „Ein schönes Finale, bei dem die Ratinger am Ende ein kleines bisschen mehr Glück hatten“, resümiert der Vorsitzende des Kreissportbundes Mettmann, Karl-Heinz Bruser.

Bei der anschließenden Siegerehrung konnten sich alle Kinder als Sieger fühlen. Jede Mannschaft erhielt von Hans-Werner Mundt, dem Vorsitzenden der Sportjugend im Kreissportbund Mettmann, eine Teilnehmerurkunde sowie einen Spielball. Nach den Grußworten des stellvertretenden Landrates des Kreises Mettmann, Ernst Buddenberg, wurde den drei erstplatzierten Mannschaften unter lautem Jubel neben den Siegerpokalen noch einen Scheck in Höhe von 200, 150 und 100 Euro für die Mannschaftskasse überreicht. Als besondere Überraschung wurden dem Turniersieger außerdem Freikarten für ein Heimspiel von Fortuna Düsseldorf überreicht, welche von der Fortuna gestiftet wurden.

Den besten Torjäger des Turniers stellte mit Adreano Catalano (4 Tore) die Mannschaft des 1. FC Monheim. Bernhard Grote vom Stadtsportverband Heiligenhaus übergab dem jungen Goalgetter den Torschützenpokal. Mit dem Dank an alle Beteiligten, insbesondere an die SSVg Heiligenhaus für die tolle Unterstützung, verabschiedeten die Organisatoren Michael Weigerding und Simon Tsotsalas vom Kreissportbund alle Anwesenden nach einem ereignisreichen Fußballtag. lsdlocke

Werbung