Rat tagt wegen Corona nicht

Werbung

Ratingen. Aufgrund der derzeitigen Corona-Entwicklung fällt die für Dienstag, 10. November, geplante Sitzung des Stadtrates aus. Der Rat hat die Entscheidungskompetenz für Angelegenheiten, die seiner Beschlussfassung unterliegen, an den Haupt- und Finanzausschuss delegiert. Dieser ist im Vergleich zum 71-köpfigen Rat mit nur 23 Mitgliedern besetzt. Durch die geringere Teilnehmerzahl kann das Infektionsrisiko minimiert werden. Der Haupt- und Finanzausschuss tagt am Dienstag, 10. November, ab 16 Uhr in der Stadthalle Ratingen. Ein wichtiger Tagesordnungspunkt ist das Bauprojekt der Wohnungsgenossenschaft Ratingen an der Hans-Böckler-Straße.

Werbung