Räuber will Ladendetektiv mit Metallstab schlagen

Werbung

Ratingen-West. Am Samstag, 11. April, gegen 18 Uhr konnte der 55-jährige Ladendetektiv eines Verbrauchermarktes am Sandbach feststellen, wie ein 29-jähriger Ratinger mehrere CDs und einen Lautsprecher aus der Elektroabteilung in einer mitgeführten Tragetasche verstaute. Anschließend passierte der Ratinger die Kassen ohne die Ware zu bezahlen. Als der Ladendetektiv ihn ansprach, zog der Ratinger einen Metallstab aus der Tragetasche und versuchte den Ladendetektiv damit am Kopf zu treffen. Gemeinsam mit dem Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens konnte der Beschuldigte nach einer Rangelei überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.

Nach dem Eintreffen der hinzugerufenen Polizisten wurden dem polizeibekannten Ratinger Handfesseln angelegt, da dieser sich nicht beruhigen wollte und weiter versuchte um sich zu schlagen. Das Diebesgut und das Schlagwerkezug wurden sichergestellt. Der Ratinger wurde vorläufig festgenommen und für weitere Maßnahmen an die Kriminalpolizei übergeben. Nach einer Blutprobenentnahme wurde er am nächsten Morgen auf Weisung der Staatsanwaltschaft aus dem Gewahrsam entlassen.

Werbung