Radfahrer bei Unfall verletzt

Werbung

Ratingen. Bei einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrradfahrern wurde bereits am vergangenen Freitag gegen 16 Uhr an der Kreuzung von In der Brück und Teichstraße ein 64-jähriger Düsseldorfer schwer verletzt.

Der 64-jährige Düsseldorfer fuhr mit seinem E-Rad die Straße In der Brück aus Fahrtrichtung Rosenstraße kommend. An der Kreuzung mit der Teichstraße wollte er einen vor ihm fahrenden E-Rad-Fahrer, einen 60-jährigen Ratinger, überholen.

Nach den bisherigen Ermittlungen berührten sich die beiden Radfahrer beim Überholen seitlich. Sie verloren das Gleichgewicht und stürzten.

Der 64-jährige verletzte sich so schwer, dass er stationär in einem Krankenhaus bleiben musste. Der 60-jährige Ratinger blieb unverletzt.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern derzeit noch an. Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben, können sich jederzeit an die Polizei Ratingen, Telefon 02102/9981- 6210, wenden.

Werbung