Radfahrer bei Unfall schwerverletzt

Werbung

Breitscheid. Am Sonntag, gegen 17.40 Uhr, fuhr ein 16-jähriger Essener Fahrradfahrer den Geh- und Radweg der Kölner Straße (B1) in Fahrtrichtung Kreisverkehr Krummenweg. Beim Überqueren der Autobahnauffahrt beachtete er nach Stand bisher bekannter Zeugenaussagen dabei den fließenden Verkehr nicht in ausreichender Weise. Zudem missachtete er wahrscheinlich das für ihn geltende Rotlicht. Beim Zusammenstoß mit dem Wagen einer 39-jährigen Frau aus Voerde, welche auf die Autobahn auffahren wollte, wurde der Fahrradfahrer frontal erfasst. Dabei zog er sich schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zu. Nach Erstversorgung am Unfallort wurde er deshalb mit einem Rettungswagen in eine Unfallklinik nach Duisburg gebracht, wo er zur stationären ärztlichen Behandlung verblieb. Die 39-jährige Fahrerin erlitt einen leichten Schock, weitere Fahrzeuginsassen blieben unverletzt.

Foto: Polizei

Werbung