Puppenbühne: Kaspers Abenteuer mit Drache und Einhorn

Werbung

Düsseldorf. Familie Tränkler heißt Klein und Groß vom 8. bis 17. März in ihrem großen Theaterzelt auf dem Schützenplatz Wersten, Opladener Straße 60, willkommen. Kasper und seine Freunde erleben spannende Abenteuer. Zunächst müssen sie dem kleinen Drachen helfen, dann dem Einhorn.

Vom 8. bis 10. März müssen Kasper und seine Freunde mit Unterstützung der Kinder im Zelt dem kleinen Drachen helfen. Der kleine Drache hat große Schwierigkeiten, ein richtiger Drache zu werden, denn sein Vater erwartet viel zu viel von ihm. So kann er nicht richtig Feuer spucken, nicht richtig brüllen und mit dem Leute-Erschrecken klappt es auch nicht. Und da es im Drachenwald keine Spielgefährten für den kleinen Drachen gibt, ist ihm oft langweilig. Es bleibt ihm nur sein Vater zum Spielen. Aber mit Vätern zu spielen, ist so eine Sache.

Doch eines Morgens hat auch sein Vater, der alte Drache Flammenzung, große Schwierigkeiten. Er kann nicht mehr richtig brüllen, seine Stimme versagt. Als auch die Hexe Medusa nicht mehr helfen kann, muss das Kasperle einspringen. Gemeinsam mit den Kindern versucht Kasperle, dem alten Drachen zu helfen.

Ab dem 14. März präsentiert Familie Tränkler dann eine neue Geschichte. Durch einen Zufall ist Kasper im Märchenwald. Was er dort entdeckt, macht sogar den Kasper sprachlos: ein weißes Einhorn, wunderschön. Kurze Zeit später wacht er auf. War etwa alles nur ein Traum?

Als dann der Prinz zu ihm kommt und erzählt, dass die Prinzessin von der Hexe entführt und in ein Einhorn verwandelt wurde, kommt dem Kasper das sehr bekannt vor. Er hatte es also nicht geträumt, sondern das Einhorn wirklich gesehen. Kasper bietet dem Prinzen selbstverständlich seine Hilfe an, um das Einhorn zu finden. Kasper und die Kinder erwartet ein tolles Abenteuer im Märchenwald.

Josef Tränklers Puppenbühne versteht es immer wieder, mit ihren Original Hohnsteiner Handspielpuppen und den fantasievollen Geschichten für Kinder ab zwei Jahren ihr Publikum zu begeistern und zu verzaubern.

Kasper und der kleine Drache: 8. bis 10. März, täglich um 16 Uhr
Kasper und das Einhorn: 14. bis 17. März, Donnerstag bis Samstag um 16 Uhr, Sonntag um 11 Uhr

Der Eintritt kostet zehn Euro je Person, ermäßigt neun Euro. Bei Vorlage einer Ermäßigungskarte, eines Zeitungsartikels, eines Screenshots oder eines Fotos des aktuellen Plakats wird eine Ermäßigung, die für höchstens fünf Personen gültig ist, von einem Euro je Person auf den regulären Eintrittspreis gewährt. Also einfach ausschneiden, ausdrucken oder Handyfoto an der Theaterkasse vorzeigen.

Information und Kartenreservierungen telefonisch oder per WhatsApp 0163-2559637

Puppenbühne Tränkler im Internet

Foto: Josef Tränklers Puppenbühne

Werbung