Prinzengarde Rot-Weiss auf großer Fahrt

Werbung

Ratingen. Seit vielen Jahrzehnten besteht eine Freundschaft zwischen der Prinzengarde Rot-Weiss Ratingen und der Brauchtums- und Trachtengruppe (BTG) in Höfen, gelegen im Tiroler Lechtal.

Nach 2015 machte sich eine 23-köpfige Abordnung unter Führung des 1. Kommandeurs Alexander Arenz und der zweiten Vorsitzenden Maike Oster wieder auf den Weg nach Tirol. Empfangen wurden sie von Familie Plank, bei der auch ein Großteil der Reisegruppe unterkam. Nach einem gemeinsamen Abendessen in der Hirschbachalm ging es gut gestärkt zur Hahnenkammhalle. Dort hatte die BTG zu einem Tiroler Abend geladen. Die Jugendabteilung und die Aktiven der BTG, sowie der Trachtenverein Weißenbach führten ihr Können auf. Der Obmann der BTG, Andreas Knapp, begrüßte die Ratinger herzlich, der Vorstand überreichte ihnen Gastgeschenke. Gemeinsam mit rund 300 weiteren Gästen wurde zünftig bis in die Nacht gefeiert.

Am folgenden Tag ging es mit einigen „Plattlern“ der BTG bei schönstem Sonnenschein mit der Seilbahn auf den Berg Hahnenkamm. Auf der Höfener Alm wurden Tiroler Spezialitäten und kühle Getränke verköstigt. Abends stand der Besuch im Fuxloch, dem Vereinsheim der BTG auf dem Programm. Nach frisch gebratenen Schnitzeln und kühlem Bier, bedankten sich die Prinzengarde Rot-Weiss der BTG mit Dumeklemmer-Gastgeschenken in fester und flüssiger.

Der Ratinger Begründer dieser langen Freundschaft, „Onkel Willi“ Hans-Willi Roth konnte die Fahrt nicht mehr miterleben.

Foto: privat

Werbung