Porsche Club: Markus Kunkel neuer Präsident

Werbung

Düsseldorf. Technik, Schönheit, Raffinesse – drei gute Gründe, einen Porsche zu fahren. Vor zehn Jahren wurde der Porsche Club Düsseldorf gegründet. Jetzt wählte der Verein einen neuen Vorstand. Ab sofort leitet Markus Kunkel, geschäftsführender Gesellschafter des Düsseldorfer Ingenieurbüros Kunkel und Partner, als Präsident die Geschicke des Clubs. Ihm zur Seite stehen Vize-Präsident Torsten Kottlarz, Schatzmeister Markus Schink, Geschäftsführer Manfred Gruber und Sportwart Klaus Kempe.

Markus Kunkel erläutert die Ziele des Vorstands: „Wir wollen den Club weiterhin positiv entwickeln, neue Mitglieder gewinnen, zahlreiche Veranstaltungen organisieren und uns in Abstimmung mit dem Porschezentrum Düsseldorf (PZD) auch gesellschaftlich engagieren.“

Die Beziehungen der Clubmitglieder untereinander sind freundschaftlich, fast familiär. Und natürlich mögen Porsche-Enthusiasten auch die Geschwindigkeit, viele sind im Rennsport aktiv. Doch Torsten Kottlarz betont ausdrücklich: „Raser sind bei uns nicht willkommen!“

Zudem soll die Kooperation mit dem PZD in der kommenden Zeit intensiviert werden. Schließlich hat man mit dem PZD einen starken Partner an der Seite.

Zu den Clubabenden, an jedem ersten Montag eines Monats um 19 Uhr im Restaurant Schnellenburg am Rhein, lädt der Porsche Club Düsseldorf Mitglieder, Freunde und Gleichgesinnte, deren Herz für die Marke Porsche schlägt, ein.

Porsche Club Düsseldorf

Präsident Markus Kunkel (von links), Schatzmeister Dr. Markus Schink, Vizepräsident Torsten Kottlarz, Geschäftsführer des PZ Düsseldorf Edgar Lühr (Foto: Porsche Club Düsseldorf)

Werbung