Polizist stoppt völlig überladenen Lastwagen

Werbung

Ratingen. Am Dienstagmorgen, 15. Februar, gegen 8.20 Uhr beobachtete ein Polizeikradfahrer auf dem Maubeuger Ring einen Lastkraftwagen. Nach Einschätzung des erfahrenen Poliziten war der 7,5-Tonner bereits auf den ersten Blick deutlich überladen.

Der Polizist hielt den 63-jährigen Fahrer bei nächster Gelegenheit an und kontrollierte den Lastwagen. Anschließend veranlasste er eine Wägung des Fahrzeugs auf einer geeichten Waage. Dabei zeigte sich, dass der mit Erdreich beladene offene Kipper 10.500 Kilogramm Gesamtgewicht auf die Waage. Nach Abzug sämtlicher Toleranzen und Abzüge zu Gunsten den Betroffenen ergibt sich hieraus eine Überladung von 2970 Kilogramm oder 39,6 Prozent.

Selbstverständlich wurde dem 63-jährigen Fahrer eine Weiterfahrt mit dem überladenen LKW untersagt. Nach erfolgter Anzeigenerstattung erwarten ihn nun nach dem Regelsatz des Bußgeldkatalogs ein Bußgeld über 235 Euro und ein Punkt in der Flensburger Zentraldatei.

Foto: Polizei