Polizeichef im Ruhestand

Werbung

Mettmann. Die Kreispolizeibehörde Mettmann hat am Dienstag, 30. Juni, ihren Abteilungsleiter Manfred Frorath verabschiedet. Der 62-jährige Leitende Polizeidirektor geht nach fünf Jahren als Polizeichef des dicht besiedeltsten Landkreises der Polizei Nordrhein-Westfalens in den wohl verdienten Ruhestand. Landrat Thomas Hendele würdigte in seiner Abschiedsrede die Verdienste Froraths insbesondere in der Bekämpfung der Wohnungseinbruchs, der Clankriminalität und der Betrugsdelikte zum Nachteil älterer Menschen. Der Abteilungsleiter der Kreispolizeibehörde Mettmann wurde mit einem „Opel Blitz“ der Polizei (Baujahr 1948) an seinem letzten Arbeitstag zu Hause abgeholt.

Mit Ursula Holz steht die Nachfolgerin als Abteilungsleiterin der Kreispolizeibehörde Mettmann bereits fest. Die Polizeidirektorin tritt am 20. Juli ihren Dienst am Adalbert-Bach-Platz in Mettmann an.

Foto: Polizei

Werbung