Polizei zieht Auto aus dem Verkehr

Werbung

Hösel. Am Mittwochmorgen, gegen 08.30 Uhr, stoppte ein Kradfahrer vom Verkehrsdienst der Kreispolizeibehörde Mettmann ein Fahrzeuggespann auf der Bahnhofstraße zur Kontrolle. Grund war der erkennbar desolate Zustand des Anhängers (Estrichpumpe), der hinter einem Kleintransporter der Marke Mercedes Sprinter gezogen wurde. Der 39-jährige Fahrzeugführer, zugleich auch Fahrzeughalter aus Duisburg, war nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Bei der technischen Prüfung der beiden Fahrzeuge bei der DEKRA in Ratingen wurden an der angehängten Arbeitsmaschine so erhebliche Mängel festgestellt, dass die Weiterfahrt für den Anhänger untersagt werden musste. Gegen den 39-jährigen Fahrzeugführer wurde ein Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Foto: Polizei

Werbung